Architektur FilmTage Zürich 2020
59c3c2b51481370001c0b137_no11
59c3c1f711e6fb000122337e_no4
59c3c2a1e35cf10001b8d0a1_no10
59c3c2c3e35cf10001b8d0b2_no12
59c3c2f49b37560001cb88e8_Girasole-Presse1-small-2
59c3c2d89b37560001cb88de_Girasole-Presse2-small

Kurzfilmprogramm 1

IL GIRASOLE

Christoph Schaub + Marcel Meili | Schweiz | 1995 | 17min | OV

Der Traum vom Haus in Bewegung. An einem sanften Hügel an der nördlichen Kante der Poebene, nicht weit von Verona, steht ein bemerkenswertes Haus. Es ist eine silbrig glänzende, moderne Villa auf einem riesigen, rötlichen Stein, inmitten eines Parks. In ihrem Innern befindet sich ein Motor, der das Haus 360 Grad um seine eigene Achse dreht: Die Villa Girasole, 1935 erbaut von Angelo Invernizzi, folgt dem Lauf der Sonne oder den Blicken in die Landschaft. Il Girasole zeigt einen ganzen Tagesablauf. Während dieser Zeit erschliesst der Film Architektur und Atmosphäre der Villa, ihrer Räume und Einrichtungen und wird zum Imaginationsraum für das Leben von damals, das Gebäude wird zum Resonanzkörper der ausgefallenen Ideen jener Zeit.

Der Film wird zusammen mit dem Film Die Vierte Dimension und The Ice Shell Project gezeigt.