ARCHITEKTUR FILMTAGE ZÜRICH


ONLINE

ZUSAMMENLEBEN IN DEN BLÖCKEN

Antonina Nikolic | Schweiz | 2017 | 17´| OV / d


Mittwoch, 18. November 2020 | 20 Uhr

Zusammenleben in den  Blöcken 4
Zusammenleben in den  Blöcken2
Zusammenleben in den  Blöcken 1
Zusammenleben in den  Blöcken 3
Zusammenleben in den  Blöcken 5

Neu-Belgrad, eine graue Betonstadt, einst für den Sozialismus im ehemaligen Jugoslawien errichtet, ist heute das neue Wirtschaftszentrum Serbiens. Von einem Extrem zum Nächsten. Doch wie haben diese ausserordentlichen Bedingungen das Wohnumfeld der Menschen in Neu-Belgrad durch die Jahre geprägt? 
Der Film versucht Perspektiven verschiedener Bewohner aus unterschiedlichen Generationen zu zeigen. 
Mit viel Humor erzählen die Bewohner über die kleinen und grossen Probleme ihrer Nachbarschaft. Über Nostalgie vergangener Zeiten und über Unsicherheiten der Zukunft. Durch ihre Erzählungen kreiert der Film ein Portrait einer Gesellschaft, die sich fragt, was Zusammenleben ist und was es dazu braucht.


Der Film wurde im Rahmen einer Maturitätsarbeit von Antonina Nikolic kreiert. Sie selber hat Wurzeln in Serbien und wollte sich ausführlicher mit der Geschichte und der gebauten Umwelt der Heimatstadt ihrer Verwandten auseinandersetzen. Fasziniert von den massiven Betonpalästen und dem rapiden Wirtschaftswandel in Neu-Belgrad ging sie auf Entdeckungsreise und fand spannende Geschichten, die das heutige Zusammenleben aus einer anderen Perspektive zeigen.


* Schweizer Jugendfilmtage - 1. Preis (2018)

© Verein Architektur FilmTage Zürich |  All Rights Reserved