Architektur FilmTage Zürich 2019

Max Bill - Das absolute Augenmass

Erich Schmid | Schweiz | 2008 | 94‘ | OV/e


Grab_2 6_Konti
bill__0013_korr
bill__0039
K9_portrait_1951-red

Als Künstler, Bauhaus-Schüler, Designer und Rektor der Schule für Gestaltung in Ulm zählt der Schweizer Max Bill zu den bedeutendsten Künstlern des 20. Jahrhunderts. Erich Schmid setzt sich in seinem Dokumentarfilm mit den Gestaltungsprinzipien und kreativen Visionen Max Bills auseinander und setzt diese in den Kontext der Kunst, Politik und Gesellschaft.


Podiumsdiskussion im Anschluss mit geladenen Gästen
«Das Lebens und Schaffen Max Bills»


  • Dr. phil. Angela Thomas (Kunsthistorikerin)


  • Erich Schmid (Schweizer Regisseur)


  • Moderation: Leonie Wagner (Redaktion archithese)




Website des Films

Vorführung

Freitag, 22. November 2019 11:00 Uhr

Max Bill Haus Zumikon

Student Screening

Gratis - nur mit Voranmeldung

an nadine(at)aftz.ch

Max Bill Haus


Rebhusstrasse 50

8126 Zumikon


Webseite


Das 1967 von Max Bill erbaute Wohn- und Atelierhaus in Zumikon bei Zürich grenzt an ein Naturschutzgebiet und liegt auf einem knapp drei Hektaren grossen Grundstück. Die Zumiker Bill-Architektur ist in ihrem ursprünglichen Zustand erhalten. Angepasst wurde einzig die Energieversorgung durch Erdwärme und Solarstrom.
Das Haus Bill beherbergt die Max Bill Georges Vantongerloo Stiftung und die Wohn- und Arbeitsräume von Angela Thomas und Erich Schmid sowie deren gemeinsame Produktionsfirma Ariadnefilm GmbH und diverse Gästeräume.
Im Haus Bill finden Führungen und kulturelle Veranstaltungen statt und es werden Bücher und Filme produziert.

©Simon Menges

© Haus Bill

© Verein Architektur FilmTage Zürich |  All Rights Reserved